Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

MerkzettelBild-Werk Frauenau - Bildhauerei, Keramik, Druck


weitere Fotos:  1  2  3  4  5 

Bild-Werk Frauenau - Bildhauerei, Keramik, Druck
D-94258 Frauenau, Deutschland (Bayrischer Wald)
Landkarte anzeigen
Homepage: www.bild-werk-frauenau.de

Kurzbeschreibung

Stimmbildung, kreative Drucktechniken, Bildhauerei und mehr. Wochenendkurse oder 8- bis 17-tägige Kurse während der Internationalen Sommerakademie. Kurssprachen sind Deutsch und Englisch. 

Kursangebot

Malen, Zeichnen, Drucktechniken, Steinbildhauerkurse, Holzbildhauerkurse, Modellieren, Töpferkurse, Glasblasen & Glaskunst, Musik, Gesang

Unterkunft

Selbst organisieren: Im Ort gibt es viele günstige Pensionen, Ferienwohnungen und Hotels. Camping ist auch möglich. 

Verpflegung

Selbstversorgung, öfter gemeinsames Kochen. Küche/Aufenthaltsraum der Akademie kann genutzt werden. 

Besondere Angebote

Interdisziplinäres Arbeiten möglich 

Kursleitung

Anerkannte Künstler und Dozenten aus der ganzen Welt. 

Preise

Unterschiedliche Preise, je nach Kursart und -länge.

Zum gesamten Kursprogramm 2019 mit Preisen 

Kurse und Reisen

MICHAEL LAUSS: Die Figur in Holz

Zerlegen und wieder zusammenbauen, wegnehmen und hinzufügen – diesem Prinzip wollen wir bei der Gestaltung unserer Skulpturen folgen. Dazu arbeiten wir mit den Mitteln der klass.Bildhauerei, bemühen uns aber auch um eine experimentelle Herangehensweise. Stück für Stück tragen wir Holz ab, mit Schnitzmesser oder Kettensäge, und nähern uns so der menschlichen Figur an. Indem wir einzelne Holzteile mit Dübeln wieder zusammenfügen, finden wir auf spielerische Weise die für uns passende Form.

31.07.2019 – 07.08.2019
Anmeldeschluß: 20.07.2019

Teilnehmer: 4-8
Anfänger und Fortgeschrittene


ELAINE WILSON: Keramische Monumente

Inspiriert von monumentalen Baustilen, von modernen, gotischen oder Renaissance-Architekturen, Gotteshäusern oder Museen entwerfen und konstruieren wir unsere Skulpturen aus Ton. Um unsere Skulpturen Stück für Stück aufzubauen, erstellen wir u.a. Gussformen aus Gips und arbeiten mit Pressformen und Plattenbau. Anschließend beschäftigen wir uns mit ornamentalen Details, die wir mit Einlegetechniken, Schlickerguss, Eindrückformen und einer Reihe von Färbetechniken umsetzen.

03.07.2019 – 19.07.2019
Anmeldeschluß: 23.06.2019

Teilnehmer: 4-8
Anfänger und Fortgeschrittene


SABINE CLASSEN: Keramische Kugeln und Spiralen

Kugeln und Spiralen gehören zu den schönsten bildhauerischen Formen. Zunächst lernen wir Kugeln aus Ton Stück für Stück von Hand aufzubauen. Dann öffnen wir die Formen, arbeiten spielerisch zwischen Peripherie und Zentrum und schaffen mit jeder Drehung neue Bewegungen. Wir verbinden dieses Wissen mit der Dynamik der Spirale und gehen ihren Geheimnissen auf die Spur. Mit Herz, Hand und Verstand folgen wir unseren skulpturalen Formen und lassen Objekte von ca. 20 cm entstehen.

08.06.2019 – 15.06.2019
Anmeldeschluß: 30.05.2019

Teilnehmer: 4-8
Anfänger und Fortgeschrittene


ROBIN MACKENZIE: Holzstich und Linolschnitt

Holzstich und Linolschnitt sind aufregende, lebendige Techniken, mit denen sich Drucke mit einer kräftigen grafischen Handschrift oder mit überraschend feinen Details erzeugen lassen. Der Kurs bietet eine umfassende Einführung in die Hochdruckverfahren von Holzstich und Linolschnitt. Es wird aber auch Gelegenheit gegeben, mit Lettern zu experimentieren und unsere Druckstöcke mit Schrift zu kombinieren. So können illustrierte Gedichte und Geschichten oder aber experimentelle Drucke entstehen.

08.06.2019 – 15.06.2019
Anmeldeschluß: 30.05.2019

Teilnehmer: 4-6
Anfänger und Fortgeschrittene


CATRIN GROßE: Holzschnitt

Wir beginnen mit spontanen Zeichnungen, um Neues zuzulassen. So entstehen die Grundlagen für unsere Bildkompositionen. Dabei schulen wir das 'negative Denken' und lassen es kippen vom 'Hell vor Dunkel' zum 'Dunkel vor Hell'. Über Bildbetrachtungen z.B. zur Op-Art oder zu Tribals setzen wir uns mit schwarz-weißer Grafik auseinander. Unsere Druckstöcke aus Lindenholz bearbeiten wir mit verschiedenen Schneidtechniken und drucken von Hand oder mit der Presse auf Papier oder auf Textilien.

12.07.2019 – 19.07.2019
Anmeldeschluß: 03.07.2019

Teilnehmer: 4-6
Anfänger und Fortgeschrittene


GERHARD RIBKA: Monotypie und Vitreografie

Bei der Monotypie wird eine Malerei von Glas auf Papier übertragen. Wir entdecken die Glasscheibe als Malgrund und Druckstock. Die Vitreografie hingegen ist eine Tiefdruck-Technik. Mit dem Gravurgerät oder Sandstrahler hinterlassen wir Spuren auf der Glasoberfläche, die mit Farbe gefüllt und gedruckt werden. Auf diese Weise können wir einzelne Bildelemente in unseren Druckgrafiken immer neu und vielfältig kombinieren.

09.08.2019 – 16.08.2019
Anmeldeschluß: 31.07.2019

Teilnehmer: 4-6
Anfänger und Fortgeschrittene


VLADIMÍR SOSNA: Das Königreich der Holzpuppen

Ob klassische Marionetten oder experimentelle Puppen – in diesem Kurs wollen wir ein Stück Lindenholz zum Leben erwecken. Wir skizzieren unsere Ideen, die wir dann Stück für Stück mit dem Schnitzmesser umsetzen. Dabei lernen wir den richtigen Umgang mit Material und Werkzeugen kennen. Anschließend bemalen wir die einzelnen Teile und lernen sie zusammenzufügen, ehe wir uns in deren Handhabung üben können.

31.08.2019 – 07.09.2019
Anmeldeschluß: 20.08.2019

Teilnehmer: 4-8
Anfänger und Fortgeschrittene


ÖRNI POSCHMANN: Figur, Holz und Raum

Form und Gestalt sind das eine, die Sprache des Raumes das andere. Im Zentrum des Kurses steht unsere Arbeit mit Holz, ob figürlich oder abstrakt. Rund um dieses bildhauerische Tun beschäftigen wir uns mit Material und Werkzeug ebenso wie mit dem Raum und unseren Visionen darin. Der Kurs konzentriert sich auf die Arbeitsprozesse mit traditionellen Holzbildhauerwerkzeugen. Es wird aber auch Gelegenheit geboten, zu festgelegten Zeiten eine elektrische Motorsäge zu benutzen.

03.07.2019 – 10.07.2019
Anmeldeschluß: 23.06.2019

Teilnehmer: 4 bis 8
Anfänger und Fortgeschrittene


CANDY VERNEY: Sing es heraus!

Eine Woche lang gehen wir auf eine musikalische Reise und lernen Lieder aus der ganzen Welt kennen. Auf experimentellen Wegen erkunden wir den Reichtum und das Wesen dieser Lieder. Spielerische Annäherung gehört ebenso dazu wie die Arbeit mit Stimm- und Atemtechniken. Das Einstudieren der Lieder erfolgt durch Hören und Ausprobieren. Immer wieder verlassen wir unser Studio und lauschen unseren Stimmen an vielerleiOrten und in unterschiedlichen Räumen in der umliegenden Landschaft.

31.08.2019 – 07.09.2019
Anmeldeschluß: 20.08.2019

Teilnehmer: 6 - 16
Anfänger und Fortgeschrittene


Reiseberichte

Malen vor Tom´s Hall Natur und Kunst

Die Kunst sei ja die Schwester der Natur, sagt ein Sprichwort. Und wenn das so ist, dann sind die beiden Schwestern unter anderem hier zuhause. mehr ...


Weitere Kurse / Reisen dieses Anbieters


Anbieter

Bild-Werk Frauenau

Moosaustr. 18a
D-94258 Frauenau
Deutschland

Telefon: +49 - (0)9926 - 18 08 95
Telefax: +49 - (0)9926 - 18 08 97

E-Mail: info@bild-werk-frauenau.de
www.bild-werk-frauenau.de

Weitere Kurse / Reisen dieses Anbieters


Kontakt

Für Ihre Fragen an den Anbieter:

Bitte geben Sie Ihre Postanschrift an, wenn Sie keine Tel-Nr. oder E-Mail-Adresse eintragen möchten.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Name:  *
Telefon:
E-Mail:
Mitteilung:  *
Leerfeld:

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.


Geschenkgutscheine

Das ganz besondere Geschenk: Weit über 1.000 kreative Kurse und Reisen jährlich. Bestellen Sie jetzt!


3 Motive zur Auswahl, Betrag ab 30 Euro frei wählbar.


Merkzettel

Dieses Angebot auf den Merkzettel setzen

Sie haben noch keine Angebote auf dem Merkzettel.
Wie funktioniert der Merkzettel?