Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

MerkzettelArt-Atelier de Rijke Malreisen Kloster Lehnin 2018

1000 Dank für die Begleitung in diesen Lehnin-Tagen!!! Doris Reiseberichten aus den Malseminare 2009, 2010, 2014, 2017 un 2018 mit der Künstlerin Catharina de Rijke. Bilderdokumentationen finden Sie unter www.atelier-de-rijke.de


weitere Fotos:  1  2  3  4  5 

Malreise Kloster Lehnin 2018

Wieder in Kloster Lehnin am Lehniner See. Das heißt für mich Eintauchen in Grün, das Grün der Bäume und des Sees, die vielen Schattierungen, die Sonnenreflexe auf dem Wasser, die Wellenbewegungen. Wie fange ich diese Impressionen ein? Wie bringe ich sie auf die Leinwand? Im Wasseratelier bin ich ganz nah dran, dank der Begleitung durch Catharina und dem Austausch mit den Mitmalenden gelingt die Umsetzung.
Malen an diesem Ort bedeutet für mich auch der Aufenthalt im Skulpturenpark der Anlage, der Besuch des Ufercafes und der Galerie auf dem Gelände, ein überzeugendes Gesamtkonzept!
Ich freue mich schon auf nächstes Jahr,
Mechthild

Kloster Lehnin 2017
Liebe Catharina,
Wenn ich durch die Türe ins "Institut für Kunst" gegangen bin, habe ich das Gefühl durch eine Art "innere-Reinigungs-Schleuse" gegangen zu sein: Alles was mich belastet und beschwert ist weg und es bleibt der Genuss. Diesen wundervollen, magischen Ort genießen; das Eintauchen in Kreativität und Farbe; die Ruhe; die Menschen, die dort arbeiten und die, die dort kreativ sind; der Austausch in der Gruppe und - ganz wichtig für die Magie dieses Ortes: Catharina, die uns fordert, fördert, weiterbringt, die organisiert und maßgeblich an der guten Stimmung teilhat, die ein unglaubliches Gespür dafür hat wann und wie sie uns während des Malens anspricht und Tipps gibt (die übrigens immer richtig sind und den Kick geben!!!), die an unseren Bildern einen großen Anteil hat mit ihrer Kompetenz, dem Einfühlungsvermögen und ihren Ermutigungen.
1000 Dank für die Begleitung in diesen Lehnin-Tagen!!!
Ganz lieber, sonniger Gruß
Doris

Liebe Catharina,
ich wollte Dir schon längst eine Rückmeldung geben. Aber kaum ist man zu Hause, noch voller wunderbaren Eindrücken und Erlebnissen, schon hat mich der Alltag überrollt und es bleiben nur noch die schönen Erinnerungen (schön dass es diese gibt).
Ich war das erste Mal auf einer Malreise und bin mit einem etwas beklommenen Gefühl losgefahren, was mich wohl erwartet, auf welche Menschen ich treffe mit denen ich immerhin eine komplette Woche verbringen soll und ob ich den Anforderungen gewachsen bin. Im Nachhinein betrachtet, war es für mich eine wundervolle Woche. Ich habe tolle Menschen kennengelernt, die Gruppe war sehr homogen und voll positiver Energie, Lehnin ein Rückzugsort der besonderen Art und Deine Kursleitung und Herangehensweise an den Unterricht trug zu dieser Atmosphäre maßgeblich bei. Ich habe in dieser Woche ganz viel Neues kennengelernt und erfahren dürfen, vor allen Dingen das Sehen und das Beobachten von vielen kleinen Dingen und Details, habe gelernt genauer hinzuschauen. Der Skizzenblock ist jetzt oft zu meinem Begleiter geworden, damit kann man wunderbar Wartezeiten überbrücken und man übt auch noch nebenbei. Liebe Catharina, nochmals vielen Dank für diese schöne Woche, Dein Engagement und Deine Geduld. Dies wird nicht meine letzte Reise gewesen sein. Kannst Du mir bitte etwas zuschicken, falls Du schon eine Planung für den Niederlanden 2016 hast?
Herzliche Grüße Angelika im August 2015


Hallo Catharina,
Für mich war es eine sehr schöne Zei dort.
Mir hat besonders gut gefallen,dass du es geschafft hast, mit uns die Verbindung von äußeren und inneren Bildern herzustellen. Danach hatte ich mich schon immer gesehnt. Es geht also...
Ich habe auch nochmal auf Deiner Website geschaut und gefunden, dass du uns an dem Motto hast teilhaben lassen nach dem Du selbst auch an die Malerei herangehst.
Es war auch schön, dass wir so viel Zeit gemeinsam als Gruppe verbracht haben, auch mit Dir dabei. Das ist ja nicht so selbstverständlich.
Vielen Dank nochmal für alles!

Christiane
„Hallo ihr Lieben, ich blicke auf eine erfüllte und tolle Woche zurück.“ so lautete die SMS an meine Freunde als ich meinen Heimweg antrat. Und das war es wirklich, eine erfüllte und tolle Woche. Für mich war auch erstaunlich, wie ich mich gleichzeitig so leer und doch so erfüllt fühlen konnte. Wobei das Wort „Leere“ hier im positiven Sinne gebraucht wird, als eine Art Freiheit im Denken, die sich einstellt, wenn man keine Verpflichtungen hat.
Darüber hinaus sorgte aber vor allem die abwechslungsreiche Gestaltung des Tages durch Catharina dafür, dass es Langeweile nicht gab, dass man vielmehr das Gefühl hatte, die Zeit verging wie im Flug, ja, eigentlich war sie sogar viel zu kurz.

Außerdem hat mir Catharina's Ansatz, dass Kreativität in jedem von uns steckt und dass wir alle ein Original sind, das niemanden kopieren muss, sehr gut gefallen. Die miteinander verbrachte Zeit glich so nicht einem Lehrer-Schüler-Verhältnis, sondern war eher geprägt durch Catharina's Gabe, herauszuhören, was der/die Malende will und ihm/ihr Möglichkeiten des Ausdrucks dessen zu verleihen. Gepaart mit der Zeit vor Ort in der wundervollen Natur konnte Kreativität frei werden, Gestalt annehmen.

Eine sehr schöne Klosterbesichtigung mit Führung, eine Kanaletto-Fahrt auf dem Lehniner See, ein abendliches Jazz-Konzert im Klostergarten (all das organisiert von Catharina) und die hervorragende Küche des Hauses trugen ebenfalls zu einer stimmungsvollen Atmosphäre bei.

Malreise Kloster Lehnin, Juli 2010

Liebe Catharina,
es waren sehr bereichernde Erfahrungen und ich denke noch oft an unseren Kurs. Ich bin dabei, die materialisierten Erfahrungen (Skizzen, Bilder, Fotos) zu sortieren, dabei sortieren sich die immateriellen Erfahrungen und entwickeln sich weiter.

Was ich für mich als sehr wichtige Erkenntnis mitgenommen habe, ist einmal: die Bedeutung und die Notwendigkeit, Skizzen anzufertigen und auf sofortige Perfektion zu verzichten. Zum Verlauf des Kurses möchte ich Dir sagen, dass ich den täglichen Aufbau - gemeinsame Gruppenaktivität mit vorgegebener Thematik und dann anschließender Einzelarbeit - sehr gelungen fand. Das hat sicher sehr viel zur Kohäsion der Gruppe beigetragen. Auch die kurze Meditation und Zentrierung am Morgen war sehr hilfreich und förderlich für die Arbeit. Was mich begeistert hat war, dass Querverweise zur weiterführenden Themen (Theorie: bspw. Farbkreis, Perspektive, Farbmischung) Platz hatten. Du hast den Kontext des Seminars (Umgebung, Historie) miteinbezogen und thematisiert, ohne dass das schulmeisterlich-belehrend gewesen wäre.

Sehr genossen habe ich die Ruhe in Lehnin und dadurch die Möglichkeit zu haben, mich auf innere Prozesse konzentrieren zu können. Und Herrn Schneider hätte ich noch tagelang zuhören können…

Ich möchte spätestens im nächsten Jahr wieder an einem Kurs bei Dir teilnehmen. Wenn Du wieder ein Seminar in Lehnin anbietest und es zu einer ähnlichen Zeit wie dieses Jahr liegt, wäre ich gerne dabei.
Sehr herzliche Grüße von Verena.

Malreise Kloster Lehnin, August 2009
Es hat alles rundherum gestimmt, die ruhige und frische Atmosphäre am See, die anregenden Exkursionen rund um das Gästehaus, die aufgeschlossenen und vielseitig interessierten Kursteilnehmerinnen, sogar das Wetter war ideal. Unserer Kursleiterin gelang es, einerseits eine entspannende Atmosphäre herzustellen und außerdem viele Informationen zu vermitteln. Mich hat beeindruckt, wie es möglich war, Teilnehmerinnen mit so unterschiedlichen Erfahrungen und Vorkenntnissen alle „unter einen Hut zu bringen“. Catharina stand uns immer mit Rat und Anregung zur Seite, hat aber auch Raum gegeben für eigene Ideen und Techniken. Als externe Teilnehmerin kann ich zum Rahmenprogramm nicht allzu viel sagen, die Bootstour, an der ich teilnehmen konnte, war aber ein wirklicher Höhepunkt der Woche und für mich die ideale Mischung aus Natur- und Kunsterleben, insbesondere dank der anregenden Hinweise von Catharina. Es hat auch Spaß gemacht, die Woche in Form einer kleinen Ausstellung abzurunden. Ich hoffe, es ist nicht meine letzte Malreise mit Catharina de Rijke gewesen!
Dr. Britta Goerke
Teilnehmerin aus dem Landschafts-Malseminar von Catharina de Rijke 

Der Veranstaltungsort

Art-Atelier de Rijke, Sommermalreise KlosterLehnin

Malreise (Ateliers mit Seeblick!) zum erholsamen Ateliers in Kloster Lehnin am Lehninsee (Potsdam). Zeichnen nach der Natur oder sich frei und phantasievoll ausdrücken. Malen, Zeichnen, Kollage Termine:11. - 16. August 2019.

Termine und weitere Informationen


Weitere Kurse / Reisen dieses Anbieters


Anbieter

Art-Atelier Catharina de Rijke

Carl-Leverkus-Straße 60
D -51373 Leverkusen
Deutschland

Telefon: +49 -( 0)214 - 8405464
Telefax: +49 - (0) 214 - 8405464

E-Mail: post@atelier-de-rijke.de
www.atelier-de-rijke.de

Weitere Kurse / Reisen dieses Anbieters


Kontakt

Für Ihre Fragen an den Anbieter:

Bitte geben Sie Ihre Postanschrift an, wenn Sie keine Tel-Nr. oder E-Mail-Adresse eintragen möchten.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Name:  *
Telefon:
E-Mail:
Mitteilung:  *
Leerfeld:

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.


Geschenkgutscheine

Das ganz besondere Geschenk: Weit über 1.000 kreative Kurse und Reisen jährlich. Bestellen Sie jetzt!


3 Motive zur Auswahl, Betrag ab 30 Euro frei wählbar.


Merkzettel

Dieses Angebot auf den Merkzettel setzen

Sie haben noch keine Angebote auf dem Merkzettel.
Wie funktioniert der Merkzettel?