Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

MerkzettelFeuer und Flamme für das Bild-Werk Frauenau

Mehr als 70 Menschen haben sich im Juli 2009 von der Atmosphäre des Bild-Werk Frauenau verzaubern lassen – und selbst diesen Zauber bewirkt. Ein einzigartiger Ort der Inspiration, der Kreativität und des Miteinanders – grenzüberschreitend.


weitere Fotos:  1  2  3  4  5 

Landkarte anzeigen

Feuer und Flamme für das Bild-Werk

Bis zum 24. Juli ging der erste Sommer-Kursblock der Internationalen Akademie Bild-Werk Frauenau. 17 Tage lang erlebten Kunstbegeisterte aus 11 Nationen zusammen mit ihren Kursleitern – namhaften Künstlern aus Nah und Fern – „den Zauber des Bild-Werk Frauenau“. Claudia Müller fragte Kurssteilnehmer, Kursleiter und Helfer nach ihren Eindrücken und Erfahrungen; hier einige Stimmen:

Jiří Harcuba (CZ) hat als der bekannteste tschechische Glasschneider der Gegenwart wie kein anderer die Glasgravur in eine moderne künstlerische Sprache überführt. Seit 1958 unterrichtet er weltweit Gravur. 1991 kam Jiří Harcuba das erste Mal zur Sommerakademie Bild-Werk Frauenau. 2009 gibt er hier seinen zwölften Kurs und möchte auch nächstes Jahr wiederkommen. Jiří Harcuba über die Sommerakademie: „Bild-Werk Frauenau ist eine Ausnahme unter den Sommerschulen. Es ist ein Netzwerk. Es geht hier nicht einfach nur darum, die Technik zu vermitteln, sondern auch um den Menschen und seine Kreativität. Leute, die mal hier waren, kommen immer wieder – das ist für mich wie eine Verjüngungskur.“

Josef kommt seit 1995 immer wieder als Teilnehmer – „Aber nur, wenn es Heißglas-Kurse gibt“. 2007 und 2008 hat er ausgesetzt, denn da konnte das Bild-Werk wegen der horrend gestiegenen Energiekosten den alten Heißglasofen nicht mehr betreiben. Durch den Einsatz von zwei Glory-Holes für das Roll Up, einer Technik aus Fusing und Blowing, kommt das Heißglas, wenn auch in reduzierter Form, ins Bild-Werk zurück. „Beim Kurs mit Scott Chaseling dabei zu sein, ist für mich fast schon eine Verpflichtung, denn der Australier ist weltweit DER führende Künstler in dieser Technik.“

Rike Scholle war schon mehrmals Teilnehmerin bei der Sommerakademie. Als erfolgreiche Künstlerin und Glasmacherin assistiert sie Scott Chaseling im Roll Up-Kurs. „Für mich ist hier wichtig, dass ich neue Kontakte zum Glas-Netzwerk knüpfen kann; der Informationsaustausch mit so tollen Künstlern und auch den Teilnehmern. Es gibt hier so nette Leute, tolle Gruppenerlebnisse, eine schöne Arbeitsatmosphäre, lang geöffnete Werkstätten und ein gutes Rahmenprogramm. Auch die Eisch-Familie ist wichtig – alles zusammen!“

Max Jacquard (GB), der Gewinner zahlreicher Auszeichnungen, wie z.B. der der Britischen Glas-Biennale 2006, ist 2009 das erste Mal im Bild-Werk Frauenau. In den Fachzeitschriften Glashaus und Neues Glas hat er über das Bild-Werk Frauenau gelesen. Er war Feuer und Flamme für die Idee, hier einen Kurs in Glasguss zu leiten. Allein in seinem Kurs sind Teilnehmer aus 7 Nationen. Sein Eindruck: „Bild-Werk Frauenau is much more than glass… Hier ist alles offener und lockerer als üblich. Die professionelle Seite ist wichtig, aber es gibt hier noch mehr – eine Balance zwischen dem Erlernen und dem Ausbau der technischen Fähigkeiten sowie der Entwicklung des Menschen und seinem künstlerischem Ausdruck.“

Gaby aus Wilhelmshaven ist ganz neu bei der Sommerakademie. Im Kurs Glasblasen vor der Lampe bei Hermann Ritterswürden, der durch Ausstellungen in In- und Ausland bekannte Glasbläser und Glasgestalter aus Zwiesel, kann sie „endlich mal etwas Größeres als Perlen aus Glas machen. Mir gefällt die Idee gut, verschiede Kurse gleichzeitig anzubieten. So kann man mal reinschnuppern, was Andere so machen. Schön ist auch das Drumherum: die Vorträge der verschiedenen Kursleiter, abends beim Essen zusammensitzen und so viele spannende Menschen kennenlernen. Auch dass man hier mal etwas in der Umgebung macht, wie z.B. die Ausstellung in den Unterirdischen Gängen zu besuchen und vieles mehr.“

Trotz der vielen Arbeit, die sie hier leistet, ist die englische Praktikantin Jessica auch ganz begeistert: „Es ist toll, dass die Leute von überall hierher kommen. Das Besondere ist die Atmosphäre, dass die Leute hier miteinander teilen. Alles ist gut organisiert, aber trotzdem locker. Es ist so frei und selbstbestimmt – jeder kann seins finden. Ich habe hier gelernt, wie wichtig es ist, aufmerksam und wach zu sein; interessiert zu sein, was um einen herum passiert. Ich fühle mich wohl, weil ich erfahren habe, dass die großen, berühmten Künstler auch ˏnurˊ Menschen sind, mit denen man reden und lachen kann.

Zusammengenommen haben sich wieder mehr als 70 Menschen von der Atmosphäre des Bild-Werk Frauenau verzaubern lassen – und selbst diesen Zauber bewirkt. Ein einzigartiger Ort der Inspiration, der Kreativität und des Miteinanders – grenzüberschreitend. 

Der Veranstaltungsort

Bild-Werk Frauenau, Tom´s Hall Bild-Werk Frauenau - heißes & kaltes Glas

Glasblasen, Glasmalerei, Glasperlen wickeln, Glasgravur, Glasguss, Glasschliff, Fusing und mehr. Internationale Sommer-Akademie, 8- bis 17-tägige Workshops, Meisterklassen und Wochenendkurse. Kurssprachen sind Deutsch und Englisch.

Termine und weitere Informationen


Weitere Kurse / Reisen dieses Anbieters


Anbieter

Bild-Werk Frauenau

Moosaustr. 18a
D-94258 Frauenau
Deutschland

Telefon: +49 - (0)9926 - 18 08 95
Telefax: +49 - (0)9926 - 18 08 97

E-Mail: info@bild-werk-frauenau.de
www.bild-werk-frauenau.de

Weitere Kurse / Reisen dieses Anbieters


Kontakt

Für Ihre Fragen an den Anbieter:

Bitte geben Sie Ihre Postanschrift an, wenn Sie keine Tel-Nr. oder E-Mail-Adresse eintragen möchten.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Name:  *
Telefon:
E-Mail:
Mitteilung:  *
Leerfeld:

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.


Geschenkgutscheine

Das ganz besondere Geschenk: Weit über 1.000 kreative Kurse und Reisen jährlich. Bestellen Sie jetzt!


3 Motive zur Auswahl, Betrag ab 30 Euro frei wählbar.


Merkzettel

Dieses Angebot auf den Merkzettel setzen

Sie haben noch keine Angebote auf dem Merkzettel.
Wie funktioniert der Merkzettel?