Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

MerkzettelTöpferkurs

Zentrieren von großen Mengen Ton -ganz einfach-. Vor dem Kurs undenkbar!


weitere Fotos:  1  2  3 

Landkarte anzeigen

Ich habe schon verschiedene Kurse bei anderen Töpfern besucht, immer blieb ein unbekannter Raum in mir zurück. Deswegen versuchte ich immer wieder neu Erklärungen zu finden. Seit rund fünf Jahren komme ich immer wieder zu Joachim, um das Töpfern noch besser zu lernen und ich werde das sicher auch noch ein paar Jahre fortführen. Ein auch landschaftlich ungewöhnlicher Ort, an dem Frau ihre Mitte wieder finden kann, sollte sie kurzzeitig ver-rückt (worden) sein. Und der Weg lohnt sich. Ich komme aus der Schweiz. Es ist sehr schwer einen so versierteren Meister auf der Töpferscheibe zu finden und ich habe schon einiges gesehen. Seine Technik und seine sehr ausführlichen Erklärungen dazu, sind genial und einleuchtend. Ich durfte die Vorgänge mit einer kleinen Kamera filmen. Ein Meister seines Faches, der es fertig bringt auch große Gefäße so dünn zu drehen, so das kein Abdrehen mehr notwendig ist. Bis heute profitiere ich von seiner präzisen und methodischen Vorgehensweise. Übrigens auch seine Lehrlinge, wenn sie denn auch wirklich wollen...! Er macht traditionelle Henkel in genial fachlicher Weise, wie ich es noch nie gesehen habe und die sind dann formal ausgezeichnet und sehr praktisch. Allgemein sind seine Ausführungen für alle Arbeitsschritte sehr ausführlich und mit sehr vielen Aspekten. Wie lässt sich eine Kuchenform mit ca. 50 cm Durchmesser drehen (und zwar drehen!), oder ein Teller mit 70 cm ! Die dafür notwendige Technik kann man bei Joachim sehen und glauben Sie mir, dafür gibt es das Prädikat genial. Welcher Töpfer erklärt in stundenlangen Vorführungen jeden einzelnen Schritt mit solchen einleuchtenden Begründungen (!!). Ich kann nicht zählen, wie oft ich die gleichen Fehler und die gleichen Fragen bei der Tonbearbeitung gestellt habe. Da ich selbst ausbilde, weiß ich, wie viel Geduld dazugehört, immer wieder das schon wieder vergessene zu beantworten. Achim gilt diesbezüglich mein höchsten Respekt: bei ihm ist keine Frage zu dumm oder zu oft gestellt. Es ist halt ein komplexes Handwerk, was nicht gleich in der Gesamtheit zu erfassen ist. Wer zum Töpfern kommt und einen höheren Anspruch an sich und seine Hände stellt, also mehr will, als einen Volkshochschulkurs, der ist hier genau richtig. Deswegen hier nachfolgend seine Ankündigung der 3. Auflage seines Fachbuches "Drehen auf der Töpferscheibe". (ist von seiner Webseite kopiert)

Ankündigung der stark erweiterten 3. Auflage des Fachbuches
„Drehen auf der Töpferscheibe“ von Joachim Jung

Erstmals in der Fachliteratur wird in „Drehen auf der Töpferscheibe“ nicht nur das „Wie“ erklärt, sondern auch das „Warum“. Empirisches erlernen durch Schulung des Gefühls führt oft zu umständlichen Methoden, bzw. verweilt bei ihnen. Dieses Buch ist auch für gute Dreher zu empfehlen um eine bessere Vermittlung ihres Wissens zu ermöglichen. Das Buch macht Sinn für jeden, der bei der Arbeit Zeit sparen und eine logisch nachvollziehbare, kraftsparende Methode beim Drehen anwenden möchte. Sie ermöglicht das Verwirklichen der im Geist bestehenden Vorhaben.
In dieser nicht mehr vom DDR-Staat beschränkten 3.Auflage werden meine gebündelten Erfahrungen aus 45 Jahren praktiziertem Beruf mit Lehrtätigkeit zur Verfügung stehen.

Sie finden hier eine detaillierte Beschreibung des Drehprozesses vor dem Hintergrund von Hebelgesetzen und weiteren physikalischen Zusammenhängen.
Zum Beispiel stellt das Zentrieren mit dieser Technik, auch bei sehr großen Mengen Ton keine Probleme dar. Die klar strukturierte Methode bewährt sich bei kleinen, aber vor allem bei größeren und sehr großen Gefäßen und erweitert beim Anwender die Grenzen deutlich.

Seit 25 Jahren bildet die Töpferei Jung Lehrlinge aus. Beim Probearbeiten begreifen viele, dass sie die handwerklichen Grundlagen zuerst erlernen müssen, bevor Kreativität durch Materialbeherrschung möglich wird. Traditionell erfolgte die Wissensvermittlung rein empirisch. Unterschiedliche Voraussetzungen der Schüler, traditionelle geografische Beschränkungen und ein allgemein verbreiteter Erklärungsnotstand kamen erschwerend hinzu. Ich hatte damals das Glück, bei Leistungsdrehern zu lernen. Jeder Handgriff musste hoch effektiv ohne Zeitverzug oder Kraftverlust ausgeführt werden. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, den Ablauf dieser mir empirisch vermittelten Methode, exakt und gut verständlich auszuarbeiten und auf überschaubare Grundprinzipien zu reduzieren, die neben einer individuellen Handhabung, für alle Dreher gelten!
Besonders liegt mir außerdem am Herzen, altes Wissen zu bewahren. Spezielle Handgriffe und Techniken geraten immer mehr in Vergessenheit, wie auch die daraus resultierenden Produkte und die Möglichkeit diese überhaupt herstellen zu können. Diese äußerst praktischen Gebrauchsgefäße, mit spezieller Funktionalität, die industriell nicht herstellbar sind, fördern auch den Verkauf. Daher greife ich dieses Thema im Buch auf.
Trotz allem ist praktiziertes Handwerk die beste Art der Wissensvermittlung und wenn der Vermittelnde sein Tun hinterfragt hat, steht das Ergebnis für sich selbst.
Die Erklärungen aus dem Fachbuch werden mit Sicherheit durch Anwendung in der Praxis verständlicher. Daher biete ich seit 30 Jahren Kurse dafür an.
Ein sechstägiger Kurs bei mir kostet 335,- €.
Zur Zeit ist noch eine DVD von der 2. Auflage erhältlich und die beiden dazugehörigen Faltblätter.
Die Kosten dafür betragen 29,- €. 

Der Veranstaltungsort

Töpferei Joachim Jung - Töpferkurse in Mecklenburg

Drehkurse mit spez. Konzept, Anfänger, auch Coaching von Meisterschülern u. z. Weiterbdg. Mein Fachbuch unterstützt den Lernprozeß. Ich werbe NICHT, das man in kurzer Zeit Wiederholbares, "gestaltend" drehen könnte! Lernen oder spielen ist möglich.

Termine und weitere Informationen


Anbieter

Töpferei Joachim Jung

Hof Ausbau 7/8
D-18209 Glashagen
Deutschland

Telefon: +49 - (0)38203 - 622 53
Telefax: +49 - (0)38203 - 622 53

E-Mail: info@jungbrunnen.biz
www.jungbrunnen.biz


Kontakt

Für Ihre Fragen an den Anbieter:

Bitte geben Sie Ihre Postanschrift an, wenn Sie keine Tel-Nr. oder E-Mail-Adresse eintragen möchten.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

Name:  *
Telefon:
E-Mail:
Mitteilung:  *
Leerfeld:

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden.


Geschenkgutscheine

Das ganz besondere Geschenk: Weit über 1.000 kreative Kurse und Reisen jährlich. Bestellen Sie jetzt!


3 Motive zur Auswahl, Betrag ab 30 Euro frei wählbar.


Merkzettel

Dieses Angebot auf den Merkzettel setzen

Sie haben noch keine Angebote auf dem Merkzettel.
Wie funktioniert der Merkzettel?